Satzung des FC Bayern München Fanclubs

„Bayern Fan`s Winzer / Donau“

Offiziell eingetragener Fanclub der FC Bayern München Ag unter der Fanclub-Nr.: 0099902969


§ 1 NAME, SITZ UND GESCHÄFTSJAHR

 

- Der Fanclub führt den Namen „Bayern Fan`s Winzer / Donau“, nach erfolgter Anerkennung durch den FC Bayern München, mit dem Zusatz „offiziell eingetragener Fanclub der FC Bayern München AG“.

- Die Gründung erfolgte am 21.03.2006 in Winzer

- Der Fanclub hat seinen Sitz in Winzer.

- Das Geschäftsjahr des Fanclubs beginnt jeweils am 01. April, Beginn 2007

 



§ 2 ZWECK DES FANCLUBS

Das Erscheinungsbild des FC Bayern als Fanclub positiv mitprägen und unsere Aktionen in diese Richtung zu gestalten.



§ 3 MITGLIEDSCHAFT



Mitglieder des Vereins können alle Personen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben; Minderjährige und beschränkte geschäftsfähige bedürfen der Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters (beide Elternteile oder Vormund). Der schriftliche Antrag ist an die Vorstandschaft zu richten, die zugleich über die Aufnahme der Mitglieder entscheidet.



§ 4 BEENDIGUNG DER MITGLIEDSCHAFT

a) durch freiwilligen Austritt jederzeit zum Ende des Geschäftsjahres durch schriftliche Kündigung möglich – der bereits     eingezahlte Beitrag wird jedoch nicht Rückerstattet

b) durch Ausschluss (Entscheidung der Vorstandschaft über den Ausschluss eines Mitglieds erst nach Rücksprache mit der Mitgliederversammlung)


§ 5 MITGLIEDSBEITRÄGE

Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben, deren Höhe von der Vorstandschaft vorgeschlagen wird, von der Mitgliederversammlung abgesegnet werden muss und die mittels Bankeinzug einmal jährlich am 01. April zu entrichten sind. Eine Beitragserhöhung bedarf eines Antrages zur Mitgliederversammlung. Eine Barzahlung des Beitrages ist nicht möglich.



Der Beitrag gliedert sich wie folgt:

Aufnahmegebühr

 - für jedes Einzelmitglied: 10,00€

- pro Familienmitgliedschaft 20,00€

Jahresbeiträge:

- bis zum 12. Lebensjahr frei

- 12 – 18 Jahre 12,00€

- Einzelmitglieder 25,00€

- Familienmitgliedschaft 45,00€

 § 6 ORGANE DES VEREINS



- die Vorstandschaft

- der Beirat

- die Mitgliederversammlung


§ 7 VORSTAND

 

Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, 2. Vorsitzenden, Kassier, Schriftführer, 2 Kassenprüfer und 5 Beisitzer.

Der Vorstandschaft wird ohne Zustimmung der Mitgliederversammlung die Möglichkeit gegeben, auf eigenen Wunsch beratende Mitglieder ohne Stimmrecht in die Vorstandschaft zu berufen.

Der Vorstand wird für die Dauer von 24 Monaten von der Mitgliederversammlung gewählt.

§ 8 MITGLIEDERVERSAMMLUNG


Die Versammlung wird vom 1. Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom nächstfolgenden Vorstandsmitglied oder Beisitzer geleitet. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder. Es entscheidet bei der Beschlussfassung der Mitgliederversammlung die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen - Stimmenthaltungen bleiben außer Betracht. Zur Änderung der Satzung, oder der Auflösung des Fanclubs ist eine Mehrheit von zwei Drittel der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich – Stimmenthaltungen bleiben außer Betracht

 

§ 9 HAFTUNG


Für Sach- und/oder Personenschäden bei Versammlungen, Veranstaltungen, oder allem, die mit dem Fanclub in Verbindung gebracht werden könnte, wird keine Haftung übernommen. Jedes Mitglied ist für sein Reden und Handeln selbst verantwortlich. Minderjährige bedürfen bei Fahrten zu den Fußballspielen oder sonstigen Fahrten einer schriftlichen Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten.

§ 10 TICKETERWERB


Der Erwerb von Eintrittskarten über den Fanclub, darf nur den eigenen Bedarf (bzw. Familie, enge Freunde des Fanclubs) abdecken. Die gezielte Bestellung von Tickets zum Zwecke der Weiterveräußerung (Schwarzmarkt, z.B. eBay oder andere Internetauktionen) ist nicht erlaubt und führt automatisch zum sofortigen Ausschluss aus dem Fanclub, außerdem ggf. zum lebenslangen Stadionverbot und anderen Rechtsfolgen durch die FC Bayern München AG. Bereits gekaufte Tickets sind bei verhinderter Teilnahme dem Vorstand zurückzugeben und dürfen nicht in Eigenregie weiterveräußert werden.

 
§ 11 AUFLÖSUNG DES FANCLUBS

1. Die Auflösung des Fanclubs und seine Zweckänderung (§ 2 der Satzung) kann nur durch die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

2. Die Auseinandersetzung nach einer beschlossenen Auflösung des Fanclubs erfolgt nach den Vorschriften des bürgerlichen Gesetzbuchs.

3. Bei Auflösung des Fanclubs fällt das Vermögen des Fanclubs an eine gemeinnützige oder karitative Einrichtung, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

 
Jedes Mitglied hat diese Satzung anzuerkennen und sich an diese zu halten!